ROBERT REDWEIK

Nachholtermin

presented by Meistersinger Konzerte
REDWEIK

Donnerstag, 26. April 2018

Beginn: 20:00 Uhr | Einlass: 19:00 Uhr

Neu im VVK | Alle Veranstaltungen | Live @ Club

Preis VVK: ab 20,10€

Veranstalter: Backstage Concerts GmbH

VIDEOS


TICKETS IM VORVERKAUF

„Du bist ein schöner Grund zu leben – Chapeau!“ Den Hut ziehen und einfach mal Danke dafür sagen, dass es diesen Menschen für einen gibt. Robert Redweik schafft es mit seiner dritten Solo-Single, genau jene Sätze zu formulieren, die einem manchmal fehlen. „Wenn ich einen Menschen bauen könnt’, dann wär’ er so wie du.“ „Chapeau“ ist eine Danksagung und Liebeserklärung an jemanden, der einen so nimmt, wie man ist, und trotzdem „nicht zu allem Ja und Amen sagt und nicht jeden Schwachsinn liebt“.

Zusammen mit Produzent Manuel Lopez, ehemaliger Rio Reiser-Gitarrist, ist Robert Redweik für diesen Song musikalisch neue Wege gegangen. Er bedient sich nicht typischer Balladenelemente, vielmehr geben Leichtigkeit und ein moderner Look den Ton an: ein grooviges Gitarren-Lick, das sofort hängen bleibt, elektronische Beats, die zu einem echten Schlagzeug werden. Das Cello, präsent, aber minimalistisch. Die Stimme ist klar und nah. Der Song steigert sich und entwickelt die Größe, die man für ein „Chapeau“ möchte. Und trotzdem fühlt man in jedem Moment – die Musik ist für die Worte da, nicht andersherum. „Chapeau“ ist ein zukunftsweisender Song, der sich bereits bei vielen Festivals in die Herzen der Menschen gespielt hat.

Mit seinen 32 Jahren kann Robert Redweik in jeder Hinsicht eine beachtliche Bilanz vorweisen. Neben seiner künstlerischen Laufbahn – die außer seiner eigenen Musik auch Songwriter-Tätigkeiten für bekannte deutsche Künstler umfasst, hat er Chemie und BWL studiert und in letzterem auch seinen Doktor gemacht. Darüber hinaus baute er das LMU Entrepreneurship Center in München mit auf, hat Dozenten-Aufträge an der Hochschule für Musik und Theater sowie der Ludwig-Maximilians-Universität München und überzeugte 2013 als Moderator der „The Voice of Germany“-Webshow „Etage 7“.

Trotz alledem: Das Wichtigste ist für ihn die Musik – das war schon mit 8 Jahren so, als er klassische Gitarre lernte und in einem Knabenchor sang. Und das bleibt auch weiterhin so: „Die Musik ist gewissermaßen meine Heilung, das Schöne. Das, was mir Kraft gibt. Das will ich gern mit Menschen teilen.“ Dieses Angebot nehmen wir dankend an!

Get in touch

Wir helfen Euch gerne weiter, wenn Ihr Fragen habt.
Über Anregungen und Kommentare freuen wir uns.