• Veranstaltungen
  • Alle Veranstaltungen

PARKWAY DRIVE - CD Release Party "Reverence"

Im Rahmen der FREAK OUT PARTY im CLUB

keine live show
ParkwayDrive_KaneHibberd_10157_mainSMALL

Samstag, 05. Mai 2018

Beginn: 23:00 Uhr | Einlass: 00:00 Uhr

Alle Veranstaltungen | Feiern @ Club

Preis Abendkasse: 7,00 €

Veranstalter: Backstage Concerts GmbH

Im Rahmen der FREAK OUT Party hauen wir euch heute das neue PARKWAY DRIVE Album "Reverence" um die Ohren. Neben der neuen Scheibe, gibt es natürlich auch alte PARKWAY DRIVE Klassiker und wie gewohnt alles aus der Metal-, Death- und Hardcore ecke, gemischt von und mit DJ MARTINEZ. Es gibt auch ein paar Kleinigkeiten von PW zu Gewinnen.

FREAK OUT
Jeden Samstag auf 2 Areas
 
HALLE: DJ BENNI AL MASSIVA (Indie, Alternative)
CLUB: DJ MARTINEZ (Metalcore, Nu-Metal, Hardcore uvm.)
 
Beginn: 23:00
23:00 - 00:00 Uhr Ladies Night - Eintritt frei für die Ladies
ab 00:00 Uhr: Eintritt: 7 €
Schüler & Studenten: 5 € (mit gültigem Ausweis)
Special Gruppentickets: Kommt zu fünft und zahlt 25,-€ zusammen!
 
Getränkespecials:
Freak Out Longdrink:  4,80 €
Augustiner Hell 0,3l: 2,50 €

PARKWAY DRIVE

Epitaph Records freuen sich, heute das Release des sechsten Studioalbums der australischen Metal-Band PARKWAY DRIVE ankündigen zu dürfen. “Reverence” kommt am 4. Mai auf den Markt und ist das bis dato soundtechnisch experimentierfreudigste und emotional intensivste Album des aus Byron Bay stammenden Quintetts.
 
“Reverence ist das ehrlichste und persönlichste Album, das wir je gemacht haben”, sagt  Parkway-Drive-Frontmann Winston McCall. “Es wurde aus Schmerz, Aufopferung und Überzeugung heraus geboren, mit dem ultimativen Ziel, nicht nur das wachsen zu lassen, wofür Parkway Drive musikalisch steht, sondern auch das, was uns als Menschen ausmacht. Danke fürs Zuhören!”

Der heutige Tag markiert auch die Premiere von “The Void”, einer von vielen herzzerreißenden Hymnen, die auf “Reverence” zu finden sind. Das Video, dem es gelingt, die rasende Energie von “The Void” vollkommen einzufangen, entstand unter der Regie von Allan Hardy. Der Track besteht aus prügelnden Rhythmen, wilden Vocals und extrem ansteckenden Melodien.

Produziert vom langjährigen Parkway-Drive-Tontechniker George Hadjichristou, stellt "Reverence" den Nachfolger zu "IRE" von 2015 dar – Parkway Drives bisher erfolgreichstes Album und gleichzeitig ein Meilenstein in der Festigung ihrer rasant wachsenden weltweiten Fangemeinde. "Reverence" bringt nicht nur eine Erweiterung von Parkway Drives musikalischem Spektrum mit sich sondern auch einige ihrer bisher vernichtendsten Songs.

Hier die Tracklist zu "Reverence":
1. Wishing Wells*
2. Prey
3. Absolute Power
4. Cemetery Bloom
5. The Void*
6. I Hope You Rot
7. Shadow Boxin
8. In Bloo
9. Chrono
10. The Colour Of Leaving

FAKTENCHEK PARKWAY DRIVE
Neben McCall bestehen Parkway Drive aus den Gitarristen Luke Kilpatrick und Jeff Ling, Bassist Jia O’Connor und Drummer Ben Gordon. 2002 in Byron Bay, Australien, gegründet, haben Parkway Drive bis heute 5 Alben auf Epitaph Records veröffentlicht: "Killing With A Smile" (2005), "Horizons" (2007), "Deep Blue" (2010), "Atlas" (2012) und "IRE" (2015). Alle 5 Alben erreichten in Australien Goldstatus. Außerdem veröffentlichte die Band die zwei platinprämierten DVDs "Home Is For The Heartless" (2012) und "Parkway Drive: The DVD" (2009).

Vor einigen Tagen gaben Parkway Drive zwei Überraschungskonzerte in Brüssel (AB Club) am 13.03. und London (Underground) am 16.03. bekannt. Beide Shows waren binnen einer Stunde ausverkauft.
In diesem Sommer kommen sie zurück nach Europa und UK, um einige der größten Festivals auf dem Kontinent sowie eine Handvoll Headlinershows zu spielen.
Hier sind die Tourdates:

1. Juni 2018 – Nijmegen, FortaRock (NL)
2. Juni 2018 – Nürburgring, Rock Am Ring (DE)
3. Juni 2018 – Nürnberg, Rock Im Park (DE)                       
6. Juni 2018 – Dornbirn, Conrad Sohm Open Air (AT)       
7. Juni 2018 – Interlaken, Greenfield (CH)
9. Juni 2018 – Donington, Download Festival (UK)
14. Juni 2018 – Nickelsdorf, Nova Rock (AT)
15. Juni 2018 – Wroclaw, A2 (PL)        
16. Juni 2018 – Gräfenhainichen, With Full Force (DE)               
18. Juni 2018 – Stockholm, Fryshuset (SE)        
19. Juni 2018 – Oslo, Rockefeller (NO)       
20. Juni 2018 – Gothenburg, Pustervik (SE)
21. Juni 2018 – Copenhagen, Copenhell (DK)        
22. Juni 2018 – Dessel, Graspop (BE)       
23. Juni 2018 – Clisson, Hellfest (FR)                                       
26. Juni 2018 – Roma, Rock in Roma (IT)
28. Juni 2018 – Airfield, Panensky Tynec Aerodrome (CZ)
29. Juni 2018 – Madrid, Download Festival (ES)
30. Juni 2018 – Vana-Vigala, Hard Rock Laager (EST)
1. Juli 2018 – Helsinki, Tuska Open Air (FI)

Quelle: CMM GMBH

Parkway Drive online:
parkwaydriverock.com

facebook.com/parkwaydrive
twitter.com/parkwayofficial
instagram.com/parkwaydriveofficial


Get in touch

Wir helfen Euch gerne weiter, wenn Ihr Fragen habt.
Über Anregungen und Kommentare freuen wir uns.