MACKA B + DON CARLOS + SCHOKO & THE GENERAL HEALING

Free&Easy 2017
MACKA

Freitag, 28. Juli 2017

Beginn: 21:00 Uhr | Einlass: 20:00 Uhr

Neu im VVK | Alle Veranstaltungen | Live | free & easy Festival @ Werk

Preis VVK: 13,-€ zzgl. Geb.

Eintritt frei!

Veranstalter: Backstage Concerts GmbH

Der Eintritt zum free&easy festival ist KOSTENLOS!

 

 

Wir bieten für jedes Konzert free&easy Tickets an. Diese Tickets sind natürlich kein Muss, aber dennoch sehr praktisch, da sie euch einen Stehplatz beim jeweiligen Konzert reservieren. Wenn die Konzertlocations voll sind, können wir keinen weiteren Gästen Einlass gewähren. Gäste mit Tickets jedoch haben Einlassgarantie!

 

 

Weitere Infos: http://www.backstage.info/infos2

 

Schoko: „Man kann auch glücklich sein, wenn man harte Zeiten hat.“

 

Mit einer weitreichenden Mischung aus Reggae, Ska & Afrobeat, Jazz und Pop möchten der 21 Jährige Musiker Schoko und seine Band „gute Laune verbreiten, die Sonne hervorheben, positive Gedankenansätze betonen, zum Tanzen anregen und mit euch das Gute am Leben genießen - meine Philosophie, ein glückliches Leben zu führen “. Das steckt hinter der Band. Hinter Schoko selbst steckt viel mehr, etwas weltbewegendes, etwas richtig Großes.

 

Nachdem Schoko Ende der 11. Klasse nach sehr hochwertiger musikalischer Früherziehung die Schule abbricht, um eben Gelerntes auszuleben, kam er dann durch ein zufälliges Gespräch mitten in München als Trompeter zur bekannten Münchener Band JAMARAM. Parallel dazu bildet sich aber schon sehr früh der Gedanke, selbst eine Band auf die Beine zu stellen. Unterstützt durch Lebensereignissen verstärkte sich der Drang. Nun habe ich meinen eigentlichen Traum erfüllt, mir selbst eine Liveband zusammenzustellen, um die Welt zu bespielen und zu zeigen, wie man beispielsweise „Glückseligkeit“, „Liebe“, „Schönheit“ oder „Leben“, oder auch „arm“ und „reich“ und viele weitere Bilder definieren und für sich selbst finden könnte, und das ganz ohne aus der Logik von heute zu brechen.

 

Und genau das tut Schoko jetzt, zusammen mit Freunden, die er während seiner mehrjährigen Zeit als Musiker in verschiedensten Richtungen kennengelernt hat. Er selbst steht als Sänger mit unverwechselbarer Stimme auf der Bühne und begleitet seinen Gesang mit der Gitarre oder der Ukulele. Zusammen mit Drums & Bass, einer engelhaft singenden E-Orgel und einem satten Bläsersatz, wird euphorisierende Musik und aus Schokos „Weltansichts-Tagebuch“ vorgespielt, gesungen und getanzt. Was das ein „Weltansichts-Tagebuch“ ist? Schoko erklärt es so: „Vor einigen Jahren schon habe ich für mich den Weg gefunden, wie man jeden Tag glücklich sein kann. Natürlich geht das Leben auf und ab, aber wenn man weiß, wie man mit den Tiefphasen umzugehen hat, kann man metaphorisch JEDEN Tag glücklich sein. Das heißt nicht, dass man auf alles scheißt, oder die Tiefphasen ausblendet, oder irgendwas konsumiert, um sich der manchmal harten Realität zu entziehen. Ich bin der Meinung es gibt viele viele Arten und Weisen, alleine in der eigenen Denkweise, um sich selbst glücklich zu stimmen. Man kann auch glücklich sein, wenn man harte Zeiten hat. :) Situationsbedingt könnte ich eventuell wertvolle Kommentare bringen, würde mich jemand fragen.“

 

Nach nur ein paar Monate nach der Entstehung von Schoko & The General Healing gab es direkt einen riesen Aufwind für die Band, sie nahmen am internationalen Bandcontest "Emergenza" teil, welches 29 Länder umgreift und hatten großen Erfolg. Von 2700 Bands aus Deutschland belegten Sie den 1. Platz und zogen somit ins Weltfinale. Laut Schoko war er im Weltfinale so heiser, dass man sich das nicht anhören konnte, und so begründet er warum sie weltweit nur den 13. Platz belegten, er war verwundert, dass sie nicht den letzten Platz belegten, so schlecht wie der Auftritt klang.

 

Schoko & The General Healing's nächster Schritt ist deren Debütalbum „Hakuna Matata“. Dieses Afrikanische Sprichwort bedeutet so viel wie „Es gibt keine Schwierigkeiten“ (Hakuna = Es gibt keine; Matata = , Schwierigkeiten;). Wegen hauptsächlich finanzieller Gründe bringen sie am 27.7.17 erst einmal das PreAlbum heraus. 5 Songs, die auf dem Debütalbum auch drauf sein werden. Eine CD mit 5 Songs und 5 verschiedenen Farben der Band. AYAYAY, ein Latin-Afro-Mix-Sommer-Hit, gefolgt von einem treibenden Rock-Reggae-Mix namens Happiness. Daraufhin ein fröhlicher Liebessong über Schokos Traumfrau, die er noch treffen möchte, Sweet. Eine Ballade, die Schoko alleine und live performt hat, Headclowns. Als letztes Lied der CD gibt es aber dann noch mächtigen deep Reggae, 420 High Times. 

Im Grunde dreht sich alles um Schokos Ideologie eines Paradieses auf Erden, wofür er schon seit 9 Jahre Pläne geschmiedet hat. Die Welt soll genauso ausschauen wie jetzt, nur vollkommen genial, angefangen in den Köpfen und bei der Einstellung der Bewohner des Paradieses. Schoko will etwas für die restliche Zeit der Menschheit hinterlassen, dass für jeden Mensch Glück bedeutet.

 

Wie gut das auch passt, denn Schoko(lade) macht ja bekanntlich glücklich. ;)

Get in touch

Wir helfen Euch gerne weiter, wenn Ihr Fragen habt.
Über Anregungen und Kommentare freuen wir uns.