• Veranstaltungen
  • Live
  • Club

beNUTS + DISTEMPER

Free & Easy Festival 2017
beNUTS_bandphoto_web

Donnerstag, 20. Juli 2017

Beginn: 20:00 Uhr | Einlass: 19:00 Uhr

Neu im VVK | Alle Veranstaltungen | Live | free & easy Festival @ Halle

Eintritt frei!

Veranstalter: Backstage Concerts GmbH

VIDEOS


TICKETS IM VORVERKAUF

Der Eintritt zum free&easy Festival ist KOSTENLOS!

 

beNUTS 

1994-2000
Im Jahre 1994 gründen Daniel Mauss (The Braces) und Pedro Steffen (Skaos) die Münchner
beNUTS. 1996 bringen sie ihre erste CD „3 tone S’kaa“ (Artysan Records) heraus und etablieren den Münchner Backstage Club als ihr Wohnzimmer. Danach geht es stetig bergauf: Zu ihrer CD-Präsentation von „Captain Rude“ (1998, Artysan Records) schicken neben dem Lokalsender TV München auch Pro7 und RTL ein TV-Team!

2001-2005
Mit der dritten Scheibe „Nutty by Nature“ (2001) beim neuen Label Wolverine Records bauen die beNUTS ihre Vielsprachigkeit noch weiter aus. Neben klassischem Deutsch und Englisch stehen auch Lieder in Französisch, Italienisch, Serbokroatisch und Spanisch auf dem Programm und machen die Band in Süd- und Osteuropa bekannt.
Neben einer zweiten Tour 2001 mit Bad Manners durch Deutschland stehen weitere Konzertreisen durch Österreich, Schweiz, Frankreich, Tschechien, Spanien, Slowenien und Italien an.
Mit ihrem viertem Album „Sex Sells“ (2004, Wolverine Records) und der unmittelbar anschließend veröffentlichten EP „A fistful of Offbeat“ (2005, Rockwerk Records) fusionieren die beNUTS ihren klassischen Third-Wave Ska mit Rockelementen zum „Molotov Offbeat“.
Dieser wird in Folge unter anderem als Vorband der legendären Ska-P auf ihrer Deutschlandtour in die Trommelfelle der stetig wachsenden Fanbase massiert. beNUTS gehen in Folge auf Tournee in Japan, als eine der ersten deutschen Skabands nach Russland und schaffen es mit einem Jingle ihres Hits „Slam“ auch noch ins Deutsche Sportfernsehen.

2006-2010
Mit „El Konno“ am Mikro beginnt 2006 die erfolgreichste und stabilste Phase der Band in der weitere Touren durch Japan, Russland (inkl. Fernsehauftritt und Interview mit MTV Russia) und mehreren Europa-Touren. Die Band veröffentlicht nach ihrem ersten „Best of“-Album ihren sechsten Longplayer „Bavarian Ska Maniancs“ (2007/2008) beim renommierten Ska-Label Pork Pie.
2008 werden beNUTS vom DRMV zur „besten deutschen Skaband“ gewählt und leisten „Aufklärungsarbeit“ im Auftrag des Goethe-Instituts in Rumänien. Mit dem folgenden Album „Shut up and Dance“ (2009 GLM/Impulso) unterstreicht die Band neben ihrer Vielsprachigkeit (Lieder u.a. in Arabisch, Japanisch und Russisch) ihr breites Repertoire an Stilrichtungen. Hier wird noch mal an der Geschwindigkeitsschraube gedreht und der schnelle Ska-Rock mit Latin, Chanson, Klezmer, Polka und Jazz gekonnt vermischt.

2011-2015
Kurz nach der Veröffentlichung des bis dato letzten Longplayers und einer anschließenden Deutschlandtour verlässt El Konno für 4 Jahre die Band um sich anderen Projekten zu widmen. In der Übergangszeit spielen beNUTS mit Bassist Fabian am Gesang 2012 eine überaus erfolgreiche dritte Russlandtour, die die Band bis nach Sibirien hinter den Ural führt.
2014 kehrt dann El Konno zurück zu den beNUTS und nach zwanzig Jahren zeigt die Band unter dem Motto „beNUTS - are back bitch!“, dass die 8 Verrückten nach wie vor nicht zum alten Eisen gehören.

 

Get in touch

Wir helfen Euch gerne weiter, wenn Ihr Fragen habt.
Über Anregungen und Kommentare freuen wir uns.