• Veranstaltungen
  • Live
  • KORPIKLAANI - „Ext. Folk Metal Superstars 2018“

NE OBLIVISCARIS - Live 2018

presented by Wizard Promotions Konzertagentur GmbH - www.wizpro.com, Legacy & BetreutesProggen.de
NEO_SocialIcon_171214_00

Mittwoch, 04. April 2018

Beginn: 20:00 Uhr | Einlass: 19:00 Uhr

Neu im VVK | Alle Veranstaltungen | Live @ Club

Preis VVK: 15,-€ zzgl. Gebühren

Veranstalter: Backstage Concerts GmbH

VIDEOS


TICKETS IM VORVERKAUF

Ne Obliviscaris (lat. „nicht vergessen“) werden im April 2003 von Sänger Marc „Xenoyr“ Campbell und Drummer Corey Baker gegründet, später kommt noch Sänger/Violinist Tim Charles im  September 2003 hinzu. Nach einigen Umbesetzungen entsteht 2007 ein erstes Demo namens „The Aurora Veil“, das schon drei der Songs enthält, die später auf dem Debütalbum erscheinen werden. Die musikalische Ausrichtung basiert zwar auf Extreme Metal, zeigt aber auch ein breites Spektrum von Death, Black, Thrash und Melodic Metal bis zu klassischen Jazz-, Avantgarde- und Flamenco-Einflüssen. Im Mai 2012 erscheint dann mit „Portal Of I” das Debütalbum. Kurz danach geht die Band auf Tour, sie spielt auch zum ersten Mal außerhalb Australiens, in Japan, China, Taiwan, Hong Kong und Thailand. Außerdem headlinen sie die Festivaltour ‚Progfest 2012‘ in Australien. Das Album kommt in der Heimat so gut an, dass sogar ein Song daraus („And Plague Flowers The Kaleidoscope”) in das Curriculum des ‚Sydney Conservatorium of Music‘ aufgenommen wird, wo Schüler die Komposition analysieren müssen. Der Zweitling „Citadel“ wird 2013 aufgenommen, im November 2014 über die französische Plattenfirma Seasons Of Mist veröffentlicht und erreicht Platz 42 der offiziellen Album-Charts. 

 

Im Juni 2014 kündigt das Sextett an, die nächste 37.500 US-Dollar teure Welttournee über eine Crowdfunding-Kampagne zu finanzieren. Das gesetzte Ziel wird schon nach 38 Stunden erreicht. Am Ende stehen 56.644 US-Dollar zu Buche, ein neuer Rekord für Australien. Die so finanzierte Tour bringt Ne Obliviscaris erneut nach Asien, wo sie Fleshgod Apocalypse supporten. Sie setzen aber auch nach Europa und Nordamerika über, wo sie mit den britischen Dark Metallern Cradle of Filth touren. Zum ersten Mal treten sie auch in Indien auf, genauer gesagt auf dem ‚Unmaad Festival‘ in Bangalore. Im Juli 2016 beginnt die Band ihre erste eigene Headliner-Tour durch Nordamerika, es folgen Shows in Großbritannien und Irland im Oktober mit dem Support Oceans of Slumber aus Atlanta. Zusammen mit den norwegischen Extreme Metallern Enslaved touren sie auch in Kontinentaleuropa zwischen September und November 2016. Eine für  Frühjahr 2017 geplante Tour durch Europa kann nicht stattfinden, da Bassist Brendan ‚Cygnus‘ Brown im Januar aufgrund privater Turbulenzen von seinen Bandverpflichtungen befreit wird. Mit seinem Ersatz Robin Zielhorst (u.a. Ex-Cynic) spielen Ne Obliviscaris das neue Album „Urn“ ein. Es ist ihr drittes, das am 27. Oktober 2017 erscheint. Mit seinem neuen, dynamischeren Sound gehört es zum Besten, was ihre Diskographie bisher zu bieten hat. Natürlich kommt der typische Kontrast zwischen brechenden Gitarrenriffs, donnernden Drums und feinsten Streicherelementen nicht zu kurz. Auf der gerade beendeten US-Tour mit der Extreme Metal-Band Allegaeon aus Colorado begleitet sie übrigens Bassist Martino Garattoni, der auch auf den deutschen Gigs im April zu sehen sein wird. Davor touren Ne Obliviscaris übrigens in ihrer Heimat und werden also dementsprechend gut vorbereitet sein.  

 

Der allgemeine Vorverkauf beginnt am Montag, dem 18. Dezember 2017. Tickets sind unter www.myticket.de sowie telefonisch unter 01806 – 777 111 (20 Ct./Anruf – Mobilfunkpreise max. 60 Ct./Anruf) und bei den bekannten Vorverkaufsstellen erhältlich. 

 

Get in touch

Wir helfen Euch gerne weiter, wenn Ihr Fragen habt.
Über Anregungen und Kommentare freuen wir uns.