FREIBIER FÜR MEHR DEMOKRATIE

Endspurt zum Eintragungsschluss bis Montag, 03.02.2020 - 12:00 h:

„FREIBIER FÜR MEHR DEMOKRATIE“ 

Fast unbemerkt von der Öffentlichkeit tobt in München gerade ein Wahlkampf vor dem Wahlkampf. Eine nicht unerhebliche Anzahl von Parteien kämpft und die Zulassung zur Kommunalwahl am 15. März. Darunter sind einige Parteien, wie beispielsweise DIE PARTEI oder MUT, die im Sinne von Vielfalt, Nachhaltigkeit, sozialer Gerechtigkeit und schlicht frischem Wind eine Chance auf die Teilnahme am eigentliche Wahlkampf verdient hätten. Nachdem diese Parteien also schon zahlreiche formale Hürden gemeistert haben, geht es bis Ende Januar noch um die Sammlung von 1000 Unterstützungsunterschriften. Diese 1000 Unterschriften wären erst einmal kein Problem, das perfide an der Sache ist aber, dass diese Unterschriften nicht einfach gesammelt werden können, sondern zu unchristlichen Öffnungszeiten in der Rathausinfo, im KVR oder in Bezirksinspektionen persönlich geleistet werden müssen. Man darf dabei auch nicht für mehrere Parteien gleichzeitig unterschreiben und die OB-Kandidat*innen müssen separat gezeichnet werden.

Auch Helmut Schleich hat auf diese Problematik kürzlich pointiert hingewiesen:

https://www.br.de/radio/bayern2/sendungen/radiowelt/ende-der-welt-huerdendemokratie-100.html?fbclid=IwAR1xd1e8ZPJ9wDk378jArQwcoG10id4pw7aMFQfyfnmTBnaYSyI3YVb4U84

Trotz der unnötigen und demokratiedämpfenden Hürden haben die meisten hier antretenden Gruppierungen schon viele Hunderte von Unterschriften erreichen können. Jetzt kurz vor Eintragungsschluss fehlen den meisten nur noch ein paar Hunderte. Die sollten doch jetzt in den letzten Tagen auch noch aufzutreiben sein. Wir vom Backstage kämpfen stets für mehr Vielfalt und Demokratie in unserer Gesellschaft und haben uns deshalb  spontan dazu entschlossen, mit einer kleinen Aktion für etwas mehr Aufmerksamkeit  und Motivationsverstärkung für diese Wahl vor der Wahl zu sorgen: 

FREIBIER FÜR MEHR DEMOKRATIE“ bedeutet konkret, Ihr setzt Euch in Bewegung und unterschreibt für eine der „guten“ kleinen bzw. neuen Parteien in einem der Ämter. Anschließend macht ihr ein Selfie aus oder vor der Eintragungsstelle (mit Gebäude reicht) und zeigt dieses bei Eurem nächsten Besuch im Backstage vor. 

> Damit bekommt Ihr bis zum 15. März 2020 (Stadtratswahltag) FREIEN EINTRITT bei all unseren Parties!

> Und wenn Ihr uns ein Mail mit dem Selfie an die Adresse Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!">Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! schickt bekommt Ihr dafür dann von uns auch einen Gutschein für eine GRATIS HALBE (nach Wunsch auch Spezi), welchen Ihr bei allen unseren Veranstaltungen einlösen könnt ! 

Öffnungszeiten der Ämter bis 03.02.(12 h) siehe Anhang.

Also, auf geht´s und tut was für eine größere Vielfalt im Stadtrat!

PS: Übrigens lag bei der letzten Stadtratswahl die Wahlbeteiligung bei nur 50 %. Selbst wenn Ihr von den meisten Parteien nicht überzeugt oder gar angeödet seid, dann geht bitte wählen und wählt dann halt lieber die unangepassten  frechen kleinen oder kreuz und que(e)r einzelne KandidatInnen von unterschiedlichen Parteien/Gruppierungen, die Ihr gut findet  (das ist ja nur bei der Kommunalwahl möglich). Es gibt dann auch keine 5 %-Hürde und selbst eine Partei mit gut einem Prozent kann sogar einen Stadtratssitz erhalten.

Denn bei so einer niedrigen Wahlbeteiligung BEDEUTET JEDE NICHT ABGEGEBENE STIMME EINE VERDOPPELUNG DER STIMMEN FÜR DIE NEO-FASCHISTEN UND RASSISTEN ! - beispielsweise von der AfD oder dem noch schlimmeren anderen Nazi-G´schwerl  das leider auch antritt. Und die wollen wir am liebsten gar nicht im Stadtrat sitzen/hetzen sehen.

Links / weitere Infos:

www.mut-bayern.de 

https://die-partei.net/muenchen

https://muenchen.piratenpartei-bayern.de

 

Get in touch

Wir helfen Euch gerne weiter, wenn Ihr Fragen habt.
Über Anregungen und Kommentare freuen wir uns.