LUSTFINGER - Social Distancing Concert

LUSTFINGER + KALAPI

-Abstandskonzert-
LustfingerR_Pressefoto_101

Freitag, 07. August 2020

Beginn: 20:00 Uhr | Einlass: 19:00 Uhr

Alle Veranstaltungen | Neu im VVK | Live @ Werk

Preis VVK: 12,-€ zzgl. Geb.

Veranstalter: Backstage Concerts GmbH

VIDEOS


TICKETS IM VORVERKAUF

 Wir dürfen wieder! 

 

Ab dem 15.06. sind Konzerte In- und Outdoor erlaubt! Wie das genau aussehen soll, wissen weder wir, noch die Stadt München. 

 

Was wir Wissen:

200 Gäste Indoor und 400 Gäste Outdoor, wir nehmen an: bestuhlt und natürlich unter Hygiene- und Abstandsmaßnahmen. Wir werden euch hier auf dem laufenden halten, wie die Shows dann konkret aussehen dürfen und können.

 

Was wir davon erwarten können und was wir davon halten?

WENIG: wirtschaftlich hilft das dem Backstage in keinster Weise. Wir hoffen immer noch stark drauf, dass auch Rock und Pop endlich als Kulturgut angesehen wird und auch wir von diversen Fördertöpfen profitieren können und werden. Wir sind weiterhin auf euch angewiesen, kommt auf ne Maß in den Biergarten oder holt euch auf StartNext eine Kleinigkeit: https://www.startnext.com/backstage-forever

An dieser Stelle schon mal vielen lieben Dank an alle Unterstützer! 

 

JA, wenn wir in dieser Zeit die Chance bekommen, KünstlerInnen aus und um München zu unterstützen, unsere Szene weiter am Leben zu halten und wieder ein wenig Kultur und Live Musik in unser Leben zu lassen, wollen auch wir vom BACKSTAGE unseren Teil dazu beitragen und sagen JA! und freuen uns darauf den münchner, bayerischen und nationalen KünstlerInnen wieder eine Bühne zu bieten.

 

KLAR, Low Budget, keine aufwändigen Light Shows, keine super fetten Produktionen, aber BACK TO THE ROOTS und LIVE SHIT! Wir lieben es und freuen uns ab sofort wieder Konzerte ankündigen zu können!

 

Unterstützt eure Bands, Euren Laden und holt euch ein Ticket oder eine Reservierung für die kommenden Live Shows! In- oder Outdoor!

 

 

Keep on fucking rocking!!!

 

 

Sie hatten es nie leicht, sie waren immer so umstritten wie von einigen heißgeliebt, sie standen sich oft genug selbst im Weg. Sie haben kaum etwas ausgelassen, was der Rock’n’Roll seinen Protagonisten so an Verführungen und Fallen bereithält, und sind dementsprechend auch immer wieder mal auf die Nase gefallen. Aber sie sind dabei sich, ihren Fans und ihren Idealen treu geblieben. Und genau deshalb noch immer der (gar nicht so) heimliche Punk-Rock-Stolz des Südens: LustfingeR, jene Band aus dem Münchner Glasscherbenviertel Hasenbergl, die ab den frühen 80er Jahren mit einer so rotzfrechen wie charmanten Mischung aus melodischem Punk und dreckigem Rock’n’Roll gegen den glattgebügelten Zeitgeist anlärmte und Freunde in ganz Europa sowie auf drei US-Clubtouren sogar in Amerika fand.

Sie spielten und tourten mit den ganz Großen ihres Genres wie den Pogues, The Exploited, den Toy Dolls und den Ramones. Über die Jahre haben sie eine Reihe Klassiker des deutschen Punk- Rock geschaffen: „Bitte lieber Staatsanwalt“, „Pleite“, „Jimmy“, „Heilig“ oder ihre Hymne für die Münchner Fußball-Underdogs, „Löwenmut“.

Der Radar des Zeitgeists hat LustfingeR immer mal wieder aus den Augen verloren, doch für die wahren Deutsch-Punk-Rock-Fans in der Republik sind sie längst Kult. Dabei ist es vor allem ein Mann, der das Kultphänomen LustfingeR am Laufen hält: Mitgründer, Gitarrist, Sänger und Hauptsongschreiber Tom Fock.

 

Mit ihrem elften Album „ES GIBT NICHTS ZU BEREUEN“ melden sich die Münchner Punkrocker nun im April 2019 zurück – druck- und schwungvoller denn je! Unter der Regie von Erfolgsproduzent Warthy Wartmann (Unheilig, Eisbrecher) ist ein Album entstanden, dass alle bekannten Qualitäten der süddeutschen Punkrock-Matadore vereint - aber auf einem völlig neuen Produktionsniveau und mit rundum erneuertem Lineup und frischem Spirit präsentiert. Die Quintessenz aus vielen Jahren LustfingeR – und damit auch aus vielen Jahren leidenschaftlich gelebtem deutschen Punk-Rock!

Get in touch

Wir helfen Euch gerne weiter, wenn Ihr Fragen habt.
Über Anregungen und Kommentare freuen wir uns.